Varroa Befallskontrolle


Varroaschale groß

  • Art. Nr.: 18062sofort Lieferbar
  • "Windel" oder "Tasse"
  • lebensmittelechter Kunststoff
  • Unterschale + Schutzrost
  • 330 x 280 mm
ab 5,52 €
Preis pro Stück: 6,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Varroa-Easy-Ceck

  • Art. Nr.: 18142sofort Lieferbar
  • schnelle Befallsdiagnose
  • 3 in 1 Schüttelbecher für veschiedene Methoden der Diagnose
  • stabiles langlebiges Gerät
  • incl. genauer Anleitung
24,90 €
0 24,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Varroatester

  • Art. Nr.: 18097knapper Lagerbestand
  • wirkungsvolle Methode zum zählen der Varroabelastung im Bienenvolk
  • einfach, praktisch, schnell, bienenfreundlich 
  • zuverlässige Alternative zur Puderzuckermethode
  • incl. CO2 Spender und 2 Patronen (ausreichend für ca. 6 bis 8 Tests)
69,90 €
0 69,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

CO2 Patrone 16g für Varroatester

  • Art. Nr.: 18125sofort Lieferbar
  • Ersatzpatrone für CO2 Tester
  • ausreichend für 4 bis 6 Anwendungen
  • mit Gewinde
1,90 €
0 1,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Varroa Schüttelbecher

  • Art. Nr.: 18099sofort Lieferbar
  • zur Varroabefallsdiagnose mittels Puderzucker oder Auswaschen
  • Set bestehend aus: Eimer mit Henkel, Deckel, Siebdeckel und skaliertem 100 ml Messbecher, Anleitung
15,90 €
0 15,90 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Warum die Varroa Befallskontrolle so wichtig ist

Die Varroamilben sind der größte Feind unserer heimischen Bienen. Doch wie bekämpft man die Schädlinge am besten? Hierfür sollten Imker ein Varroamangement aufbauen. Dieses ist nicht nur für die eigene Imkerei wichtig, denn Varroamilben können ganze Völkerverluste mit sich bringen und sie breiten sich rasend schnell auch in der Umgebung aus. Am besten ist es deshalb, die Befallsentwicklung regelmäßig zu kontrollieren.

Befallskontrolle kommt vor Bekämpfung

Bevor man also gegen die lästigen Varroamilben vorgeht, sollte man sich die Belastungssituation am eigenen Bienenstand genauer ansehen. Die Diagnose muss in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, wobei die Maßnahmen zur Varroa Befallskontrolle je nach Jahreszeit variieren können.

Während in den Wintermonaten von Januar bis März noch wenige Varroamilben auftreten, geht es ab April damit los. Insbesondere ab Juli steigt der Varroadruck in den Bienenvölkern aufgrund der natürlichen Entwicklung der Bienen. Zu diesem Zeitpunkt sollten die Bienen auf Varroamilben hin untersucht werden. Es kann auch eine Sommerbehandlung durchgeführt werden, nach der man den Erfolg mittels nochmaliger Varroa Befallskontrolle messen sollte.

Generell gilt, dass die Varroa Befallskontrolle solange durchgeführt werden muss, so lange auch Bienenflug herrscht. Das heißt, eine Befallskontrolle ist bis in den Herbst hinein erforderlich. Nach der Auswinterung kann die Kontrolle ebenfalls sinnvoll sein, um frühzeitig Problemvölker zu erkennen.

Wer Varroamilben in seinem Bienenvolk entdeckt hat, sollte schnell mit der entsprechenden Behandlung starten. Auch diese variiert abhängig von der Jahreszeit. So unterscheidet man grob in die Sommer- und die Winterbehandlung. Wichtig ist, dass die Behandlungsmittel auch zugelassen sind, denn hier winken einige Fallstricke. Zudem ist die Varroabehandlung maßgeblich mit von der jeweiligen Witterung abhängig. Diese sollte bei der Wahl der passenden Behandlungsmittel berücksichtigt werden.

Die richtigen Utensilien für die Varroa Befallskontrolle

Wir von Imkereibedarf Muhr wollen Ihnen die Varroa Befallskontrolle so einfach wie möglich machen. Daher bieten wir Ihnen die passenden Utensilien dazu an, wie die große Varroa-Schale aus lebensmittelechtem Kunststoff samt Unterschale und Schutzrost.

Eine besonders schnelle Varroa Befallskontrolle gelingt mit Varroa-Easy-Check. Für verschiedene Methoden der Diagnose stehen Ihnen bei diesem Set 3in1 Schüttelbecher zur Verfügung. Die Produktqualität ist so gehalten, dass das Set besonders langlebig ist und regelmäßig wieder verwendet werden kann.

Ein spezieller Varroatester bietet Ihnen die Möglichkeit, die Varroabelastung im Bienenvolk einfach zu zählen. Damit erhalten Sie eine zuverlässige Alternative zur klassischen Puderzuckermethode. Enthalten sind zwei Patronen und der CO2-Spender, so dass das Set für sechs bis acht Varroa Befallskontrollen ausreicht.